Sep 182013
 

Mittlerweile ein fixer Bestandteil im Veranstaltungskalender der Naturfreunde Pöls sind die “Tauplitzalm-Wandertage für Kinder und Jugendliche”. So verbrachten auch heuer wieder 18 junge Menschen mit ihren 7 Betreuern unter der Leitung von Yvonne Miesbacher von 15. bis 18. August erlebnisreiche Tage in der Natur. Das freundliche Wetter erlaubte entspannte Wanderungen zu insgesamt sieben Seen, Wanderungen auf die Leistalm und auf den Roßkogel sowie eine Kletterpartie am Traweng. Das absolute Highlight in diesem Jahr war aber die Besichtigung der Schafsteinhöhle mit Bergführer Hans Stieg, die noch beim Steckerlbrotgrillen am abendlichen Lagerfeuer eifrig nachbesprochen wurde. Als Erinnerung an diese unvergesslichen Tage überreichte OG-Obmann Wolfgang Miesbacher bei seinem Besuch den Kindern und Jugendlichen trendige Naturfreunde-Kapperl, die freundlicherweise von der Ortsgruppe gesponsert wurden.

Fotos gibt es hier

 Posted by at 17:16
Sep 182013
 

Wer macht mit?Goldener Murmel Logo
Du mit deiner Naturfreunde-Ortsgruppe, Zweigstelle oder Sparte …

Was ist zu tun?
Verwirkliche deine Ideen zum Thema Umwelt und Naturschutz gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen. Reiche euer Projekt bei eurer Naturfreundejugend-Landesorganisation ein.

Wie wird eingereicht?

  • kurze Projektbeschreibung
  • Kostenaufstellung
  • wenn möglich: Fotos, Erfolge, Ergebnisse

Bei der Landesjugendorganisation kannst du dich über Einsendeschluss und Details informieren und das Einreichblatt anfordern – oder hier herunterladen:

www.naturfreundejugend.at –> Natur –> Umweltpreis –> Umweltpreis Ausschreibung

 Posted by at 17:01
Sep 182013
 

Von Freitag 23.08. bis Sonntag 25.08.2013

Tag 1

Unsere Reise begann mit der ersten von 4 Einstiegsstellen in Wagna, weiter nach Gralla, Graz/Weblingergürtel und St. Michael, wo die letzten 5 Personen der 22 Teilnehmer zugestiegen sind. Von dort aus ging die Reise weiter über Bischofshofen – Taxenbach nach Rauris. Von Rauris fuhren wir ins hintere Raurisertal zum Parkplatz Lenzanger. Mit etwas Glück durften wir mit dem Bus bis zum Naturfreunde Haus Kolm–Saigurn fahren, das hieß, dass wir die doch teilweise schweren Rucksäcke um eine halbe Stunde weniger tragen mussten.

Unser Aufstieg von Kolm-Saigurn (ca.1600m) zum Naturfreunde Schutzhütte (2.175m) führte uns über die Brücke von der Hüttwinkl-Ache, vorbei am Ammerhof, weitere auf dem Naturfreunde Familien Wanderweg, der in den Jahren 1980-85 in Ferienaktionen von NF-Jugendlichen aus ganz Österreich angelegt wurde. Auf dem Wanderweg oberhalb der Baumgrenze gab es die erste gute Sicht (aus nächster Nähe) auf den Hohen Sonnblick und den Hocharn. Continue reading »

 Posted by at 16:39